Zum Inhalt springen

Zweites Wohnzimmer

Ich weiß gar nicht wie oft ich, den Begriff “zweites Wohnzimmer” schon in Tweets gebracht habe.

Heute geht es mal um den Hafen2 in Offenbach, ein Kulturzentrum für alle.

Regelmäßig bin ich im Hafen2 anzutreffen. Draußen kann man Mittags wunderbar essen und drinnen findet Abends ein handverlesenes Kinoprogramm statt. Als wäre das nicht genug, finden sonntags kleine Konzerte statt, im Sommer draußen und in den kalten Monaten in der Halle. Viele kleine gute Bands habe ich hier schon gehört und gesehen.

Hafengeburtstag 2018

Das Kinoprogramm ist noch ein Programmkino, handverlesen. Große Mainstreamfilme sind hier nicht zu finden, eher kleine aber feine Perlen. Mit dem Kinoformat wird ab und an experimentiert, so gab es eine Zeit, in der es Sneakvorstellungen gab. So bin ich über das Format zum Film Elle gekommen und bin leicht verstört aus dem Kino nach Hause gegangen. Elle ist ein Drama Film über eine Computer-Spiele-Produzentin, die von ihrem Nachbarn vergewaltigt wird. Ebenso bin ich teils auch mit einer Träne im Knopfloch nach einigen Filmen nachhause gelaufen. Dank dieser Stelle schon mal danke an Andrea und Alex.

Sommer, Sauergespitzer und ewige schlangen.

Da sich kaum etwas ähnliches wie den Hafen2 in Offenbach/Frankfurt wieder findet, kommt es nicht selten, an den Theken zu langen schlangen im Sommer. Denn hier ist nicht nur das erwähnte Programmkino oder die Konzerte, sondern hier gibt es für Kleinkinder einen Sandplatz mit Turm, ein nachgebautes Boot, das auf dem Trocknen liegt und Schafe, Hühner und Gänse. In der Nacht, gerade in den kalten Monaten findet man ein stetig brennendes Lagerfeuer um dem sich die Besucher drängen und in den Abendsstunden hoppeln die Hasen als wäre nichts normaler als das über den Rasen.

Es gab schon viele Abende, an denen ich einfach im Hafen2 gesessen habe, gelesen, gelacht und ab und zu mit den Mädels an der Theke geschäkert habe. Das miteinander ist hier, wie es meistens erlebt habe freundlich. Selbst wenn man drei Stunden am Sitzen ist und nur ein Wasser wollte – in anderen gastronomischen wäre ich dafür bereits hochkant herauskomplimentiert worden.

Was ich auch immer wieder schön finde, sind die abendlichen Gespräche, die ich hier führen kann, sei es mit Bekannten, die ich hier öfter treffe oder neuen Menschen, mit denen man zuweilen ins Gespräch kommt.

Für mich ist der Hafen2 ein Ort der Begegnung, ein Ort dies Wiedertreffens und somit mein zweites Wohnzimmer

Kommentare sind geschlossen.