Zum Inhalt springen

KW 5: Nur mal so in aller Kürze

Nur mal so in aller Kürze,
damit hier wenigstens ein Lebenszeichen von mir in die sozialen Medien entlasse.

Die Fotochallenge von Sarah ist seit Mittwoch vorbei – leider – konnte ich kaum noch daran Teilnehmen,
das hatte ich jedoch bereits in den letzten Postings zu dem Thema thematisiert.

Jedoch kamen doch in der Zwischenzeit einige schöne Bilder zustande und aktuell kommen immer mehr
Aufträge ins Haus, was mich auf der einen Seite freut und mir aktuell doch noch einiges abverlangt.

Neben den kleinen Fotoaufträgen, kommen noch andere Tätigkeiten hinzu, wie hier Ladenbesitzer
zu unterstützen mit dem Bau von Schallabsorbern, Trittschutz und Elektrik  erneuern oder auch dem Brainstorming,
was deren Social-Media Accounts betrifft. Das soll auf keinen Fall “klagend” klingen, es macht mir Spaß und mit dem
Gedanken im Herzen, “nicht zu meckern, sondern zu machen”, werde ich hier im #NordendOF auch weiter unterstützen.

Neben alldem schreibe ich gerade noch an einem Artikel zum Thema Micro Influencer und deren Verantwortung
in regionaler Abhängigkeit, dies bindet auch Zeit.

Die letzte Sache von der ich Berichte und an der ich nebenbei noch Arbeit ist eine neue Seite für den Blog,
diese nennt sich “Le Dessous des cartes” und dreht sich um ein OSM Plugin für WordPress, womit ich die Orte,
die ich besucht habe, fotografiert, bebloggt oder auch einfach empfehlen kann in einer Karte darstellen kann.
Wie ich eben bin, will ich natürlich nicht die normalen Marker verwenden, sondern es sollen eigne werden.
Diese sind auch schon fertig, nur noch fehlt das “Finetuning”.

 

 

So eine Sache war / ist da noch, ich freue mich jetzt darauf, dass ich einen eignen URL Short Dienst
zum laufen gebracht habe, ab demnächst kommen dann die Kurz-URLs über hrwlther.com in die Welt.

 

Jedoch, genug für heute. Hier noch ein paar Bilder aus der Woche. 🙂

 

 

 

 

Kapitäns Logbuch vom Sonntag, den 04. Februar 2018.

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: